Anlass

2015 wurde die CIMA Beratung + Management GmbH vom Bayerischen Staatsministerium für Wirtschaft und Medien, Energie und Technologie und dem Handelsverband Bayern mit der Untersuchung von lokalen Online-Plattformen beauftragt. Aufgrund der schnellen Entwicklung in diesem Bereich haben sich die Projektbeteiligten dazu entschlossen, die Marktuntersuchung auszuweiten und zu vertiefen.

Über einen Projektzeitraum von zwei Jahren wird die cima die Entwicklung intensiv beleuchten und die gewonnenen Erkenntnisse zeitnah online publizieren.

Zielsetzung

Lokale Akteure aus Politik, Verwaltung und Wirtschaft, die die Umsetzung einer lokalen Online-Plattform planen, erhalten Vergleichsmöglichkeiten zu deren Leistungsfähigkeit. Das soll die Entscheidung vor Ort erleichtern.

Gleichzeitig regt die detaillierte Betrachtung der angebotenen Plattform-Lösungen die Verantwortlichen vor Ort an, die lokale Entwicklung voranzutreiben, weitere Akteure zu motivieren und die Digitalisierung als Chance zu nutzen.

Die kommerziellen Teilnehmer der lokalen Online-Plattformen – überwiegend Wirtschaftstreibende aus Einzelhandel, Dienstleistung und Gastronomie – erfahren, welche konkreten Informationsangebote sie über welche Plattform-Lösung präsentieren können. Gleichzeitig gewinnen Sie wertvolle Erkenntnisse über Erfolgsfaktoren und Aufwände.

Letztlich soll die kontinuierliche Untersuchung die technischen Entwickler der lokalen Online-Plattformen anspornen, die Leistungsfülle der eigenen Lösung zu erhöhen und deren Qualität zu steigern.

Untersuchungsschritte

  • Schritt 1: Erhebung und Auswertung einer Grundgesamtheit
    Den Einstieg in die Studie bildete eine Erhebung existierender, lokaler Online-Plattformen mit Schwerpunkt Deutschland allgemein und mit Bayern im Besonderen.
  • Schritt 2: Detailuntersuchung ausgewählter Online-Plattformen
    Der zweite Schritt ist eine Untersuchung ausgewählter lokaler Online-Plattformen, die die technische Grundlage bilden.
  • Schritt 3: Experteninterviews
    Im dritten Schritt werden ausgewählte, lokale Projektverantwortliche mit Hilfe eines Fragenkatalogs interviewt.
  • Schritt 4: Online-Befragung kommerzieller Teilnehmer
    Kommerzielle Teilnehmer, die eigene lokale Informationen auf der Online-Plattform bereitstellen, werden in einem vierten Schritt online zu ihren Erfahrungen mit der Online-Plattform befragt.
  • Schritt 5: Kontinuierliches Monitoring
    Neue lokale Online-Plattformen werden im Laufe des Projektes auf der projektbegleitenden Website aufgenommen, um die Auswahl für Verantwortliche vor Ort zu erweitern. Außerdem werden die katalogisierten Online-Plattformen kontinuierlich aktualisiert.