Es ist geschafft!
Als Verantwortliche/r für die eigene Organisation oder eine lokale Initiative haben Sie Ihr Projekt online gebracht. Tage und Wochen vergehen, aber kaum jemand besucht Ihre Website, Facebook Seite, Instagram Profil oder was auch immer online auf Nutzer wartet. Außerdem kann es dauern, bis das eigene Online-Angebot auf der ersten Seite von Suchmaschinen auftaucht. Aber was tun?

Gehen Sie davon aus, dass Ihre Online-Aktivitäten nicht automatisch besucht werden, sobald sie online sind. Sie können natürlich Online-Marketing-Maßnahmen wie Suchmaschinen-Optimierung (SEO), Suchmaschinen-Werbung und weitere, reine Online-Werbemöglichkeiten nutzen. Ergänzend sollten Sie die potenziellen Nutzer wie Bürger und Stadtbesucher dort abholen, wo diese in der „analogen Welt“ zu finden sind: Im öffentlichen Raum, in Geschäften, Lokalen, Praxen und auf Veranstaltungen.

Das Team von gemeinsam.online hat Ihnen eine Reihe von Beispielen in einer Bildergalerie zusammengestellt.
Lassen Sie sich inspirieren!

Schreibe einen Kommentar

Ihre E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Pflichtfelder sind mit * markiert.

Beitragskommentare