QR steht für „Quick Response“. Ein zweidimensionaler Code, der heute vor allem für den direkten mobilen Zugriff auf bestimmte Internetinhalte verwendet wird. Die Kamera des Smartphones liest mittels einer Applikation die im QR-Code hinterlegten Informationen, meist ein Link auf eine Landing Page, aus. In modernen Betriebssystemen mobiler Endgeräte erkennt die Kamera automatisch QR-Codes, ohne eine eigene App dafür zu nutzen. Ihren Ursprung hat die Technologie in der Automobilproduktionslogistik.

 

Quelle: A. Haderlein: Local Commerce. Wie Städte und Innenstadthandel die digitale Transformation meistern. Frankfurt am Main 2018